DIN EN ISO 9241-10 mit neuer Nummer 110

Die DIN EN ISO 9241-10 ist mit neuer Nummer und aktualisiertem Inhalt als DIN EN ISO 9241-110 erschienen.

Der Geltungsbereich wurde von Software auf “interaktive Systeme” aller Art erweitert und umfaßt nun auch die Hardware, mit der der Benutzer interagiert. Damit wurde auch die frühere Fokussierung der Norm auf reine Bürotätigkeiten aufgehoben.
Damit einhergehend ist nun der Begriff der “Benutzerschnittstelle” definiert als: “Alle Bestandteile eines interaktiven Systems (Software oder Hardware), die Informationen und Steuerelemente zur Verfügung stellen, die für den Benutzer notwendig sind, um eine bestimmte Arbeitsaufgabe mit dem interaktiven System zu erledigen.”

Das Dokument mit dem deutschen Titel “Ergonomische Anforderungen der Mensch-System-Interaktion - Teil 110: Grundsätze der Dialoggestaltung (ISO/DIS 9241-110:2004); Deutsche Fassung prEN ISO 9241-110:2004″ kann bei der “Beuth Verlag GmbH” online erworben werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert